Werbung

Plug Power: Der Brennstoffzellenhersteller erhält Rückenwind durch die US-Regierung

Windkraft

Am 28. Juli 2022 einigten sich die Demokraten in den USA auf ein reduziertes Sozial- und Klimapaket. In der Summe belaufen sich die Investitionen der US-Regierung auf 670 Mrd. USD, wovon in den kommenden zehn Jahren 369 Mrd. USD für die Energiesicherheit und den Klimaschutz aufgewendet werden sollen. Ein möglicher Profiteur könnte Plug Power sein. Der US-amerikanische Konzern stellt Brennstoffzellen her.

Plug Power hat den ersten kommerziellen Markt für Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologien geschaffen

Plug Power ist dabei, ein umfassendes Ökosystem, rund um das Thema Wasserstoff, aufzubauen und möchte am gesamten Wertschöpfungsprozess partizipieren: von der Produktion von Wasserstoff, über die Speicherung und Lieferung, bis zur Energieerzeugung durch mobile oder stationäre Anwendungen. Die Produkte und Dienstleistungen sind primär für den nordamerikanischen und europäischen Markt bestimmt. Das Unternehmen hat bereits mehr als 50.000 Brennstoffzellenelemente für Gabelstapler und über 150 Tankstellen installiert, an denen ihre Kunden Flurförderfahrzeuge betanken können.

Brennstoffzellen sind elektrochemische Geräte, in denen man z. B. Wasserstoff mit Sauerstoff kombiniert, um Strom und Wärme zu erzeugen. Sie dienen der verbrennungslosen Energieerzeugung und wandeln den „Brennstoff“ in elektrische Energie um. Mit der umgewandelten Energie kann dann etwa ein Elektromotor in einem Gabelstapler betrieben werden. Das Unternehmen vertreibt seine technologischen Lösungen zum einen direkt an seine Kunden und zum anderen arbeiten sie mit Joint-Venture-Partnern zusammen, um weitere Märkte, wie den Logistik-, E-Mobilitäts- und Stromerzeugungsmarkt, bedienen zu können.

 

Joint-Ventures und Kooperationen könnten langfristiges Wachstum sicherstellen

Der Wasserstoffspezialist hat im 1. Quartal 2022, gemeinsam mit SK E&S ein Joint-Venture namens HALO Hydrogen gegründet, an dem Plug Power 49 % der Anteile hält. Der Unternehmenszusammenschluss zielt darauf ab, die Nutzung von Wasserstoff als alternative Energiequelle in den asiatischen Märkten zu beschleunigen. Daneben ist Plug Power mehrere strategische Partnerschaften eingegangen. Der Konzern arbeitet unter anderem mit Airbus zusammen, um zu untersuchen, ob zukünftige Flugzeuge mit Wasserstoff betrieben werden können. Des Weiteren hat das Unternehmen auch Geld in einen privaten Wasserstoffinfrastrukturfonds investiert, welcher sich grünen Wasserstoffprojekten widmet. Ein weiteres Beispiel wäre die strategische Partnerschaft mit dem Unternehmen Ihyfe, welches in Europa Anlagen zur Wasserstofferzeugung entwickelt und betreibt.

 

Möglicherweise liefern die Produkte den Kunden einen großen Mehrwert

Laut Angaben des Plug Power Managements, bietet man den Kunden mithilfe der technologischen Lösungen einen bedeutsamen Mehrwert. Dieser drückt sich in Umweltvorteilen, Effizienzsteigerungen, einer schnelleren Betankung und geringeren Betriebskosten aus. Zudem verfügt das Unternehmen auch über sogenannte „GenKey“-Lösungen. Dabei handelt es sich um eine schlüsselfertige Lösung, mit dessen Hilfe die Kunden ihre Energieversorgung mit Wasserstoff-Brennstoffzellen bewerkstelligen können. Eine autarke Energieversorgung ist wichtig, um unabhängig vom Stromnetz operieren zu können. Gerade kritische Infrastrukturen, wie Krankenhäuser oder Cloudbetreiber, können sich keinen Stromausfall leisten. Deshalb schützt Plug Power die kritischen Elemente von Kunden wie Amazon oder Walmart.

 

Der Umsatz soll sich bis 2025 versechsfachen

Plug Power konnte seinen Umsatz in den vergangenen fünf Jahren um durchschnittlich 42 % pro Jahr steigern. Auch im letzten Quartal (Q1-2022) konnte der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 96 % erhöht werden. Die Analysten von FactSet erwarten in den kommenden drei Jahren ein gemitteltes Umsatzwachstum von 60 % pro Jahr. Gewinne werden derzeit noch nicht erwirtschaftet, jedoch hat das Management seine langfristige Prognose bekräftigt. Demnach erwartet es im Jahr 2025 einen Jahresumsatz von 3 Mrd. USD (Jahresumsatz 2021: 500 Mio. USD) bei einer Bruttomarge von 30 %, sowie einer operativen Marge von 17 %. Diese Kennzahlen sollen durch die kontinuierliche Zusammenarbeit mit den Bestandskunden sowie neuer Kunden und Kostensenkungen erreicht werden.

 

Trading-Idee: Endlos-Turbo Long Optionsschein auf Plug Power Inc.

Anleger, die von einer positiven Geschäftsentwicklung des Unternehmens Plug Power Inc. ausgehen, könnten als Alternative zu einem Direktinvestment mit einem Endlos-Turbo Long Optionsschein der DZ BANK bezogen auf die Netflix Inc.-Aktie (Basiswert) auf ein solches Szenario setzen (z.B. WKN DW39K2). Dieses Produkt ist nicht währungsgesichert. Die Entwicklung des EUR / USD-Wechselkurses hat damit Auswirkungen auf die Höhe des in EUR zahlbaren Rückzahlungsbetrags. Mit Endlos-Turbo Long Optionsscheinen können Anleger überproportional an allen Kursentwicklungen des zugrunde liegenden Basiswerts partizipieren. Aufgrund der Hebelwirkung reagiert ein Endlos-Turbo Long Optionsschein auf kleinste Kursbewegungen des zugrunde liegenden Basiswerts. Da die Wertentwicklung des zugrunde liegenden Basiswerts im Laufe der Zeit schwanken oder sich nicht entsprechend den Erwartungen des Anlegers entwickeln kann, besteht das Risiko, dass das eingesetzte Kapital nicht in voller Höhe zurückgezahlt wird. Sollte der Kurs des zugrunde liegenden Basiswerts an mindestens einem Zeitpunkt während der Laufzeit eines Endlos-Turbo Long Optionsscheins auf oder unter der sog. Knock-Out-Barriere notieren (Knock-out-Ereignis), verfällt der Endlos-Turbo long Optionsschein wertlos. Die Knock-Out-Barriere wird täglich angepasst. Ansprüche aus dem zugrunde liegenden Basiswert (z.B. Dividenden, Stimmrechte) stehen dem Anleger nicht zu. Ein Endlos-Turbo long Optionsschein hat keine feste Laufzeit. Er kann insgesamt zu festgelegten Terminen (ordentliche Kündigungstermine) durch die DZ BANK gekündigt werden. Ein Anleger kann einen Endlos-Turbo long Optionsschein an festgelegten Terminen (Einlösungstermine) einlösen.

 

Einen gänzlichen Verlust des eingesetzten Kapitals erleidet der Anleger bei einem Endlos-Turbo long Optionsschein mit Basiswert Plug Power Inc.-Aktie, wenn der Kurs der Aktie des Unternehmens Plug Power Inc. zu einem beliebigen Zeitpunkt während der Haltedauer auf oder unter der Knock-Out-Barriere notiert. (Totalverlustrisiko). Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist auch möglich, wenn die DZ BANK ihren Verpflichtungen aus dem Produkt aufgrund behördlicher Anordnungen oder einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit / Überschuldung) nicht mehr erfüllen kann.

Eine ausführliche Erläuterung der genannten Fachbegriffe finden Sie in unserem Glossar.

 

Stand: 29.07.2022, DZ BANK AG / Online-Redaktion

Redakteur: Fabio Fuoco, TraderFox GmbH

Redigierend: Marvin Herzberger, TraderFox GmbH

Hinweis auf potenzielle Interessenskonflikte finden Sie auf https://compliance.traderfox.de/#/

Endlos Turbo Long 15,238 open end: Basiswert Plug Power

DW39K2
Quelle: DZ BANK: Geld 01.08. 17:03:30, Brief 01.08. 17:03:30
6,09 EUR 6,12 EUR -0,33% Basiswertkurs: 21,40 USD
Geld in EUR Brief in EUR Diff. Vortag in % Quelle: NASDAQ, 16:49:23
Basispreis 15,238 USD Abstand zum Basispreis in % 28,76%
Knock-Out-Barriere 15,238 USD Abstand zum Knock-Out in % 28,76%
Hebel 3,38x Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00

Wenn Sie regelmäßig Informationen von der DZ BANK erhalten möchten, so können Sie sich kostenlos zu den verschiedenen Veröffentlichungen rund um Trading und Geldanlage anmelden:

Ein gänzlicher Verlust des eingesetzten Kapitals (Totalverlust) ist möglich. Sie sind dem Risiko der Insolvenz, das heißt einer Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit der DZ BANK ausgesetzt (Emittentenrisiko).

Die Informationen richten sich ausschließlich an Personen, die ihren Wohn-/Geschäftssitz in Deutschland haben.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr DZ BANK Sales Team

Kontakt
DZ BANK AG
+49(0)69-7447-7035
wertpapiere@dzbank.de
www.dzbank-derivate.de

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Die vollständigen Angaben zu den oben genannten Produkten, insbesondere zu den verbindlichen Bedingungen, Risiken sowie Angaben zur DZ BANK können dem jeweils maßgeblichen Prospekt entnommen werden.

Die gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellten Basisprospekte sowie etwaige Nachträge und die jeweils zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-derivate.de/DW39K2 (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die von der DZ BANK jeweils erstellten Basisinformationsblätter ist in der jeweils aktuellen Fassung ebenfalls auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de/DW39K2 (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Rechtliche Hinweise:
Dieses Dokument ist eine Werbemitteilung und dient ausschließlich Informationszwecken. Dieses Dokument ist durch die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank („DZ BANK“) erstellt und zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Dieses Dokument richtet sich nicht an Personen mit Wohn- und/oder Gesellschaftssitz und/oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien oder Japan. Dieses Dokument darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden und Personen, die in den Besitz dieser Informationen und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Dieses Dokument stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die DZ BANK ist insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Dieses Dokument ist keine Finanzanalyse. Dieses Dokument stellt eine unabhängige Bewertung der entsprechenden Emittentin bzw. Wertpapiere durch TraderFox im Auftrag der DZ BANK dar. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers und stimmen nicht notwendigerweise mit denen der Emittentin oder dritter Parteien überein. Die DZ BANK hat die Informationen, auf die sich das Dokument stützt, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gibt die DZ BANK keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Die DZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments im Zusammenhang stehen. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen und auf keinen Fall auf der Grundlage dieses Dokuments. Die Bewertungen können je nach den speziellen Anlagezielen, dem Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelne Anleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Die Informationen und Meinungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass das Dokument geändert wurde.

Impressum

Herausgeber:
DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main,
Platz der Republik, 60265 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 7447 - 01
Telefax: + 49 69 7447 - 1685
Homepage: www.dzbank.de
E-Mail: mail@dzbank.de
Vertreten durch den Vorstand: Uwe Fröhlich (Co-Vorsitzender), Dr. Cornelius Riese (Co-Vorsitzender), Souâd Benkredda, Uwe Berghaus, Dr. Christian Brauckmann, Ulrike Brouzi, Wolfgang Köhler, Michael Speth, Thomas Ullrich
Aufsichtsratsvorsitzender: Henning Deneke-Jöhrens
Sitz der Gesellschaft: Eingetragen als Aktiengesellschaft in Frankfurt am Main,
Amtsgericht Frankfurt am Main, Handelsregister HRB 45651
Aufsicht: Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt
am Main wird durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
und die Europäische Zentralbank (EZB) beaufsichtigt.
Umsatzsteuer Ident. Nr.: DE114103491
Sicherungseinrichtungen: Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-
Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung
GmbH und der zusätzlich freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverband
der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen:
www.bvr-institutssicherung.de
www.bvr.de/SE
Verantwortlich für den Inhalt: Florian Möller, DZ BANK AG, Frankfurt
© DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, 2022
Nachdruck, Vervielfältigung und sonstige Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung
der DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main