Werbung

Eine Mitteilung zur TECHNISCHEN ANALYSE der DZ Bank AG

DZ BANK – DAX: Trotz „überkaufter“ Lage noch keine Abgabebereitschaft

Nach dem Gewinn von mehr als 400 Punkten seit über einer Woche ist es auch mit Blick auf die kurzfristig „überkaufte“ Situation (siehe „Projection Oscillator“ in der Grafik) beachtlich, dass es gestern nicht zu deutlicheren Gewinnmitnahmen gekommen ist. Auf Basis vom „Dekadenzyklus“ wird aktuell sogar eine zyklische Schwächephase angedeutet, die bis Mitte April reicht. Idealtypisch wäre somit auch erst dann mit deutlichen Kursen über dem Allzeithoch von 12.390 Punkten zu rechnen.

Zur TECHNISCHEN ANALYSE der DZ Bank AG


Wenn Sie regelmäßig Informationen von der DZ BANK erhalten möchten, so können Sie sich kostenlos zu den verschiedenen Veröffentlichungen rund um Trading und Geldanlage anmelden:

Jetzt Newsletter abonnieren


Die Informationen richten sich ausschließlich an Personen, die ihren Wohn-/Geschäftssitz in Deutschland haben.

Kontakt

DZ BANK AG
+49(0)69-7447-7035
wertpapiere@dzbank.de
www.dzbank-derivate.de