Werbung

Eine Mitteilung zur TECHNISCHEN ANALYSE der DZ Bank AG

DZ BANK – DAX: Kommt die Kauflaune nach dem Osterwochenende zurück?

Kurzfristig besteht trotz günstiger mittelfristiger Perspektiven die Gefahr, dass die laufende Konsolidierungsbewegung noch nicht zu ihrem Abschluss gekommen ist, da aktuell noch kein Zug in den Markt zu kommen scheint. Hilfreich wäre in diesem Zusammenhang ein Überwinden der kurzfristigen Widerstandszone um 12.245 Punkte als erstes Indiz, dass wieder Aufwärtsmomentum in den DAX gelangt. Ohne ein solches müssen sich Investoren noch gedulden. Wird nämlich im Gegensatz dazu das Tief vom Dienstag letzter Woche (12.050 Pkt.) durchbrochen, muss eine Ausweitung der laufenden Konsolidierung bis zum letzten wichtigen Reaktionstief in Bezug auf den mittelfristigen Aufwärtstrend (11.850 Punkte) einkalkuliert werden.

Zur TECHNISCHEN ANALYSE der DZ Bank AG


Wenn Sie regelmäßig Informationen von der DZ BANK erhalten möchten, so können Sie sich kostenlos zu den verschiedenen Veröffentlichungen rund um Trading und Geldanlage anmelden:

Jetzt Newsletter abonnieren


Die Informationen richten sich ausschließlich an Personen, die ihren Wohn-/Geschäftssitz in Deutschland haben.

Kontakt

DZ BANK AG
+49(0)69-7447-7035
wertpapiere@dzbank.de
www.dzbank-derivate.de