Werbung

Eine Mitteilung zur TECHNISCHEN ANALYSE der DZ Bank AG

DZ BANK – DAX: Kurzfristiges Anschlusspotenzial ausgeschöpft

Mit der gestrigen Tagesbewegung hat das wichtigste deutsche Aktienmarktbarometer sein kurzfristiges Anschlussziel bei 12.645 Punkten erreicht. Dort befindet sich das 161,8%-Fibonacci-Retracement der letzten Konsolidierungsbewegung, jener „Flagge“, welche der Index im April herausgebildet hatte. Insofern ist der nächste charttechnische Meilenstein auf dem Weg nach oben nun erst einmal abgearbeitet worden. In Verbindung mit der kurzfristig „überkauften“ Lage sollte daher der Übergang in eine erneute Verschnaufpause nicht überraschen. Charttechnisch verfügt der DAX aktuell über viel „Puffer“ nach unten, ohne sein positives mittelfristiges Gesamtbild zu gefährden. Oberhalb der letzten Ausbruchsmarke, dem Bewegungshoch vom 3. April bei 12.375 Punkten, bleibt der laufende tertiäre Aufwärtstrendimpuls dynamisch intakt.

Zur TECHNISCHEN ANALYSE der DZ Bank AG


Wenn Sie regelmäßig Informationen von der DZ BANK erhalten möchten, so können Sie sich kostenlos zu den verschiedenen Veröffentlichungen rund um Trading und Geldanlage anmelden:

Jetzt Newsletter abonnieren


Die Informationen richten sich ausschließlich an Personen, die ihren Wohn-/Geschäftssitz in Deutschland haben.

Kontakt

DZ BANK AG
+49(0)69-7447-7035
wertpapiere@dzbank.de
www.dzbank-derivate.de