Werbung

Eine Mitteilung zur TECHNISCHEN ANALYSE der DZ Bank AG

DZ BANK – DAX: Erneuter Anlauf nach oben auf der Agenda

Im Zuge der Konsolidierungsbewegung der letzten Handelswoche gelang es dem DAX, das wichtige 38,2%-Fibonacci-Retracement des April-Aufwärtstrends bei 12.500 Punkten zu behaupten. Damit hat der Index eine sog. „Minimalkorrektur“ in Bezug auf diesen Aufwärtstrendimpuls durchlaufen. Das Auftreten lediglich einer „Minimalkorrektur“ bedeutet generell, dass die Trendkräfte sehr stark sind. Damit ist eine 67%ige Wahrscheinlichkeit verbunden, dass der eingeschlagene Trend (in diesem Fall der Aufwärtstrend) im Anschluss fortgesetzt wird. Auch wenn die Absetzbewegung am Freitag nicht ganz überzeugend ausgefallen ist, so bleibt das Chartbild weiterhin günstig. Im weiteren Verlauf ist mit der Herausbildung neuer Bewegungshochs zu rechnen. Das nächste Ziel auf der Oberseite ist bei 13.060 Punkten abzuleiten (161,8%-Fibonacci-Retracement der o.g. „Minimalkorrektur“).

Zur TECHNISCHEN ANALYSE der DZ Bank AG


Wenn Sie regelmäßig Informationen von der DZ BANK erhalten möchten, so können Sie sich kostenlos zu den verschiedenen Veröffentlichungen rund um Trading und Geldanlage anmelden:

Jetzt Newsletter abonnieren


Die Informationen richten sich ausschließlich an Personen, die ihren Wohn-/Geschäftssitz in Deutschland haben.

Kontakt

DZ BANK AG
+49(0)69-7447-7035
wertpapiere@dzbank.de
www.dzbank-derivate.de