Werbung

Eine Mitteilung zur TECHNISCHEN ANALYSE der DZ Bank AG

DZ BANK – DAX: Kurzfristig „überverkauft“

Die letzten vier Handelstage verliefen alles andere als befriedigend, insbesondere, wenn man bedenkt, dass auch im dritten Anlauf innerhalb von drei Wochen kein neues Allzeithoch auf nachhaltiger Basis herausgebildet werden konnte. Dennoch stellt die fast 300 Punkte betragende Verlustserie von Dienstag bis Freitag der letzten Woche lediglich eine weitere Episode der seit Mitte Mai laufenden, leicht aufwärts gerichteten Handelsspanne dar. Innerhalb dieser Bandbreite dürfte der DAX aktuell sogar eher wieder „unten“ sein. Der „Projection Oscillator“ signalisiert ein aus markttechnischer Sicht erneut kurzfristig „überverkauftes“ Niveau. Da aus charttechnischer Sicht zuletzt auch keine wichtigen Unterstützungsmarken verletzt wurden, dürfte ein neuer Anlauf nach oben auf die Agenda rücken. Das nächste Trading-Anschlussziel lautet 13.120 Punkte.

Zur TECHNISCHEN ANALYSE der DZ Bank AG


Wenn Sie regelmäßig Informationen von der DZ BANK erhalten möchten, so können Sie sich kostenlos zu den verschiedenen Veröffentlichungen rund um Trading und Geldanlage anmelden:

Jetzt Newsletter abonnieren


Die Informationen richten sich ausschließlich an Personen, die ihren Wohn-/Geschäftssitz in Deutschland haben.

Kontakt

DZ BANK AG
+49(0)69-7447-7035
wertpapiere@dzbank.de
www.dzbank-derivate.de