Werbung

Eine Mitteilung zur TECHNISCHEN ANALYSE der DZ Bank AG

DZ BANK – DAX: Abwärtstrend bleibt unverändert intakt

Der DAX befindet sich inmitten eines intakten mittelfristigen Abwärtstrends, wodurch weitere Kursverluste einkalkuliert werden müssen. Zwar ist, ausgehend vom erfolgreich getesteten 161,8%-Fibonacci-Retracement der letzten Erholungsbewegung bei 12.090 Punkten, aktuell eine Aufwärtsreaktion auszumachen, doch gestaltet sich diese recht flach. Dadurch zeichnet sich eine überdurchschnittlich hohe Wahrscheinlichkeit für eine negative Trendfortsetzung ab. Zu allem Überfluss haben die wichtigsten längerfristigen Aktienmarktzyklen („US-Präsidentschaftswahl-zyklus“ und „Dekadenzyklus“) nach unten gedreht, wodurch dem Markt nun ab sofort eine der bisher wichtigsten Stützen fehlt. Kurzfristig lassen sich im DAX weitere charttechnische Rückschlagsrisiken bis zum Reaktionstief vom 20. April (11.940 Pkt.) bzw. bis zur 200 Tage-Linie (akt. 11.885 Pkt.) erkennen.

Zur TECHNISCHEN ANALYSE der DZ Bank AG


Wenn Sie regelmäßig Informationen von der DZ BANK erhalten möchten, so können Sie sich kostenlos zu den verschiedenen Veröffentlichungen rund um Trading und Geldanlage anmelden:

Jetzt Newsletter abonnieren


Die Informationen richten sich ausschließlich an Personen, die ihren Wohn-/Geschäftssitz in Deutschland haben.

Kontakt

DZ BANK AG
+49(0)69-7447-7035
wertpapiere@dzbank.de
www.dzbank-derivate.de