Werbung

DZ BANK – L’Oréal: Weltmarktführer in Sachen Schönheit

Die Lage: Hoher Umsatzanteil im Wachstumsmarkt

Der weltweite Luxusmarkt hat gute Wachstumsperspektiven. Eine treibende Kraft sind die aufstrebenden Volkswirtschaften. Dort wollen und können sich immer mehr Menschen die schönen Dinge des Lebens leisten. In diesem Zusammenhang spielen das bevölkerungsreichste Land der Erde, China, aber auch andere asiatische Staaten eine große Rolle.

Von den sich bietenden Chancen im asiatischen Raum profitiert unseres Erachtens auch der französische Kosmetikkonzern L’Oréal. Die Region Asien/Pazifik war im ersten Halbjahr 2018 mit einem Umsatzanteil von 26,5% der drittgrößte Markt nach Westeuropa und Nordamerika. Bemerkenswert sind auch die dort erzielten Steigerungsraten. In den ersten sechs Monaten legten die Erlöse um 13,2% auf 3,55 Mrd. Euro zu. Das war konzernweit die beste Performance. Insgesamt hatte L’Oréal Umsätze von 13,39 Mrd. Euro erzielt, was einem kleinen Rückgang von 0,2% entsprach. Organisch, d.h. Änderungen im Konsolidierungskreis sowie negative Wechselkurseffekte herausgerechnet, verzeichneten die Franzosen ein Plus von 6,6%. Ebenfalls zulegen konnten die Gewinne. Das operative Ergebnis stieg um 1,8% auf 2,56 Mrd. Euro, was zu einer Verbesserung der operativen Marge von 18% auf 19,2% führte. Darüber hinaus erhöhte sich das bereinigte Nachsteuerergebnis um 5,2% auf 2,3 Mrd. Euro.

Die Perspektive: Führende Position verspricht weitere Zuwächse

L’Oréal konnte mit den Ergebnissen einmal mehr überzeugen und profitierte dabei vom allgemeinen Wachstum des Kosmetikmarktes. Zugute kommt den Franzosen die weltweit führende Position in diesem Bereich. Sie sind in allen Kosmetiksegmenten vertreten und haben ein breit gefächertes Angebot in den Sparten Haarpflege, Haarfarbe, Hautpflege, Make-up und Düfte. Vertrieben werden die Produkte unter starken internationalen Marken. Dazu gehören beispielsweise L’Oréal Paris, Garnier und Vichy.

Um die eigene Marktposition weiter zu festigen, wird das Produktspektrum kontinuierlich durch neue Kreationen aus den eigenen Forschungs- und Entwicklungslabors, aber auch durch Zukäufe und Kooperationen ausgebaut. Damit will der Konzern sicherstellen, die unterschiedlichen Schönheitsbedürfnisse und Wünsche auf der ganzen Welt zu erfüllen. Mit seinen Produkten adressieren die Franzosen verschiedene Kundengruppen. Ein zunehmend wichtiger Bereich ist dabei das Luxussegment mit starken Marken wie z.B. Lancôme, Giorgio Armani, Yves Saint Laurent, Biotherm und Ralph Lauren.

Zusammengefasst sind die Luxusaktivitäten in der Sparte L’Oréal Luxe, die im ersten Halbjahr einen Anteil von knapp 33% am gesamten Konzernumsatz hatte. Sie verzeichnete zudem auf bereinigter Basis das stärkste Wachstum. Die Luxusmarken sind in den drei Bereichen Hautpflege, Make-up und Düfte vertreten. L’Oréal setzt im Luxusmarkt auf qualitativ besonders hochwertige Innovationen, einen erstklassigen Service sowie einen selektiven Vertrieb. Wie in den anderen Konzernsäulen nutzen die Franzosen dabei zunehmend die Möglichkeiten, die das Internet für Marketing und Verkauf bietet. Im ersten Halbjahr launchte L’Oréal beispielsweise auf der chinesischen E-Commerce-Plattform Tmall die Shops von Yves Saint Laurent und Giorgio Armani. Die Luxussparte profitiert zudem von dem sogenannten „Travel Retail“, also den Verkäufen an Bahnhöfen und Flughäfen. Markenhersteller wie L’Oréal setzen zunehmend auf diesen stark anziehenden Markt und wollen vom internationalen Flair und schnellen Umsätzen profitieren. Die Luxusgüter der Franzosen sind dabei geeignete Produkte, die wartende Kundschaft anzulocken.

Alles im allem ist L’Oréal aus unserer Sicht bestens positioniert, um die sich bietenden Chancen im Kosmetikmarkt allgemein sowie speziell im Luxussegment zu nutzen. Sowohl die regionalen Stellungen als auch das kontinuierlich erweiterte, breit gefächerte Produktportfolio bilden unseres Erachtens die Grundlage für weiterhin gute Geschäfte. Zudem gehören die Franzosen zu den Unternehmen der Branche, die die sich bietenden digitalen Möglichkeiten konsequent nutzen, um gerade bei der wachsenden internetaffinen Kundschaft zu punkten.

Die guten Geschäfte sowie positiven Perspektiven spiegelten sich in den vergangenen Jahren in der Aktienkursentwicklung wider. Bei der L’Oréal-Aktie sehen wir seit dem Tief von März 2009 einen übergeordneten Aufwärtstrend. Bisheriger Höhepunkt war das im August dieses Jahres markierte Allzeithoch bei 214,80 Euro. Seither sehen wir bei der Aktie eine Korrektur. Dabei näherte sich die Kursnotierung zuletzt der Unterstützung bei 180,60 Euro (Zwischenhoch April 2015) sowie der Aufwärtstrendlinie, die aus der Verbindung der Zwischentiefs von September 2011 und Oktober 2014 resultiert. Zeichnet sich ab, dass die Unterstützung im Bereich um 180 Euro verteidigt werden kann und der Korrekturspielraum ausgereizt ist, könnten in Erwartung einer Fortsetzung der übergeordneten Aufwärtsbewegung Long-Positionen in Erwägung gezogen werden.

Die Anlageidee: Endlos-Turbo Long auf L’Oréal

Mit einem Hebelprodukt können Anleger überproportional an der Kursentwicklung des jeweiligen Basiswertes partizipieren. So vollzieht z.B. ein Endlos-Turbo Long auf die L’Oréal S.A. die positive, aber auch die negative Kursentwicklung der Aktie gehebelt nach. Auf den Basiswert L’Oréal S.A. stehen Anlegern verschiedene Endlos-Turbos Long zur Verfügung. Ein Beispiel ist der Endlos-Turbo Long mit einer aktuellen Knock-Out-Barriere von 139,2606 Euro. Wird die Knock-Out-Barriere berührt, verfällt das Zertifikat wertlos.

Risikobeschreibung

Eine ausführliche Erläuterung der genannten Fachbegriffe finden Sie in unserem Glossar.

Stand: 16.10.2018

Emittentin: DZ BANK AG / Online-Redaktion

Endlos Turbo Long 139,2708 open end: Basiswert L'Oreal

DDF96B
Quelle: DZ BANK AG, Frankfurt: 17.10. 16:27:38
4,82 4,83 1,47 Basiswertkurs: 187,40 EUR
Geld in EUR Brief in EUR Diff. Vortag in % Quelle: DZ BANK: Geld 17.10. 16:27:38, Brief 17.10. 16:27:38
Basispreis 139,2708 EUR Abstand zum Basispreis in % 25,92
Knock-Out-Barriere 139,2708 EUR Abstand zum Knock-Out in % 25,92
Hebel 3,88x Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10

Wenn Sie regelmäßig Informationen von der DZ BANK erhalten möchten, so können Sie sich kostenos zu den verschiedenen Veröffentlichungen rund um Trading und Geldanlage anmelden:

Ein gänzlicher Verlust des eingesetzten Kapitals (Totalverlust) ist möglich. Sie sind dem Risiko der Insolvenz, das heißt einer Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit der DZ BANK ausgesetzt (Emittentenrisiko).

Die Informationen richten sich ausschließlich an Personen, die ihren Wohn-/Geschäftssitz in Deutschland haben.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr DZ BANK Sales Team

Kontakt
DZ BANK AG
+49(0)69-7447-7035
wertpapiere@dzbank.de
www.dzbank-derivate.de

Auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de werden aufgrund gesetzlicher Bestimmungen der von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge (www.dzbank-derivate.de/dokumentencenter) und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen (www.dzbank-derivate.de; Eingabe der entsprechenden ISIN oder WKN und dann unter "Dokumente") veröffentlicht. Während des öffentlichen Angebots sind Kopien der vorgenannten Unterlagen in gedruckter Form außerdem auf Verlangen kostenlos bei der DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, F/GTDR, Platz der Republik, 60265 Frankfurt am Main, Deutschland, erhältlich.

Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK (www.dzbank-derivate.de; Eingabe der entsprechenden ISIN oder WKN und dann unter "Dokumente") abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Die vollständigen Angaben zu dem DZ BANK Produkt, insbesondere zu den verbindlichen Bedingungen, Risiken sowie Angaben zur DZ BANK können dem maßgeblichen Prospekt entnommen werden.

Rechtliche Hinweise:
Dieses Dokument ist eine Werbemitteilung und dient ausschließlich Informationszwecken. Dieses Dokument ist durch die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank („DZ BANK“) erstellt und zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Dieses Dokument richtet sich nicht an Personen mit Wohn- und/oder Gesellschaftssitz und/oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien oder Japan. Dieses Dokument darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden und Personen, die in den Besitz dieser Informationen und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Dieses Dokument stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die DZ BANK ist insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Dieses Dokument ist keine Finanzanalyse. Dieses Dokument stellt eine unabhängige Bewertung der entsprechenden Emittentin bzw. Wertpapiere durch TraderFox im Auftrag der DZ BANK dar. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers und stimmen nicht notwendigerweise mit denen der Emittentin oder dritter Parteien überein. Die DZ BANK hat die Informationen, auf die sich das Dokument stützt, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gibt die DZ BANK keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Die DZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments im Zusammenhang stehen. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen und auf keinen Fall auf der Grundlage dieses Dokuments. Die Bewertungen können je nach den speziellen Anlagezielen, dem Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelne Anleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Die Informationen und Meinungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass das Dokument geändert wurde.

Impressum

Herausgeber:
DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main,
Platz der Republik, 60265 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 7447 - 01
Telefax: + 49 69 7447 - 1685
Homepage: www.dzbank.de
E-Mail: mail@dzbank.de
Vertreten durch den Vorstand: Wolfgang Kirsch (Vorstandsvorsitzender),
Uwe Berghaus, Dr. Christian Brauckmann,
Ulrike Brouzi, Wolfgang Köhler, Dr. Cornelius Riese,
Michael Speth, Thomas Ullrich
Generalbevollmächtigter/General Executive Manager: Uwe Fröhlich
Aufsichtsratsvorsitzender: Henning Deneke-Jöhrens
Sitz der Gesellschaft: Eingetragen als Aktiengesellschaft in Frankfurt am Main,
Amtsgericht Frankfurt am Main, Handelsregister HRB 45651
Aufsicht: Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt
am Main wird durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
und die Europäische Zentralbank (EZB) beaufsichtigt.
Umsatzsteuer Ident. Nr.: DE114103491
Sicherungseinrichtungen: Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-
Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung
GmbH und der zusätzlich freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverband
der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen:
www.bvr-institutssicherung.de
www.bvr.de/SE
Verantwortlich für den Inhalt: Maximilian Wirsching, DZ BANK AG, Frankfurt
© DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, 2018
Nachdruck, Vervielfältigung und sonstige Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung
der DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main