Werbung

DZ BANK – Symrise: Hier liegt was in der Luft!

https://www.dzbank-derivate.de/filedb/deliver/xuuid/l00104b2d1f6e16241a4ac78c4beac874ba2

Die Lage: Profitables Wachstum

Der MDAX-Konzern entwickelt und produziert Duft- und Geschmacksstoffe. Zu den Abnehmern gehören Parfüm-, Kosmetik-, Lebensmittel- und Getränkehersteller, die pharmazeutische Industrie, aber auch Produzenten von Heimtiernahrung und Nahrungsergänzungsmitteln. Mit einem weltweiten Marktanteil von etwa 11% gehört Symrise zu den führenden Herstellern. In einer Reihe von Segmenten ist das Unternehmen sogar Marktführer. Die Gesellschaft zeichnet sich zugleich durch eine hohe Innovationskraft aus und besitzt Wettbewerbsvorteile wie das ausbalancierte Portfolio, das sich über verschiedene Produktkategorien, Geschäftsfelder, Regionen und Kundengruppen erstreckt.

Im Geschäftsjahr 2018 konnte der Konzern seinen profitablen Wachstumskurs fortsetzen und trotzte damit externen Belastungsfaktoren, wie ungünstigen Wechselkursen sowie steigenden Rohstoffpreisen. Der Umsatz legte um 5,3% auf 3,15 Mrd. Euro zu. Das organische Plus, also ohne negative Wechselkurseffekte sowie Änderungen im Konsolidierungskreis, lag bei 8,8%. Damit hat sich Symrise erneut besser entwickelt als der Markt. Gleichzeitig wirtschaftete die Gesellschaft profitabel. Zwar lag das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) mit 631 Mio. Euro nur minimal über dem Vorjahresniveau von 630 Mio. Euro. Das ist aber den Belastungsfaktoren sowie den Investitionen in den Ausbau der Kapazitäten geschuldet. Die EBITDA-Marge nahm somit zwar leicht von 21% auf 20% ab, erreichte aber den angestrebten Zielkorridor von 19% bis 22%. Unter dem Strich erzielte der Konzern einen Überschuss von 275 Mio. Euro (+1,9%). Das entsprechende Ergebnis je Aktie (EPS) verbesserte sich von 2,08 auf 2,12 Euro.

Die Perspektive: Umsatzverdopplung bis 2025

Trotz der zuletzt eingetrübten weltweiten Konjunkturaussichten will der MDAX-Wert seinen profitablen Wachstumskurs 2019 fortsetzen. Der Vorstand sprach von einem zuversichtlichen Start in das Geschäftsjahr und verwies auf eine gute Nachfrage in allen Konzernbereichen. Symrise geht daher davon aus, auch 2019 stärker zu wachsen als der Gesamtmarkt. Dieser dürfte auf Basis konstanter Wechselkurse um 3% bis 4% zulegen. Bei der EBITDA-Marge strebt das Management trotz voraussichtlich weiter steigender Rohstoffpreise einen Wert von etwa 20% an. Von der positiven Gewinnentwicklung sollen auch die Aktionäre profitieren. Die Gesellschaft bekräftigte ihr Ziel, weiterhin 30% bis 50% des Gewinns als Dividende auszuschütten. Für 2018 ist eine Zahlung von 0,90 Euro je Aktie vorgesehen. Ein entsprechender Vorschlag soll der Hauptversammlung am 22. Mai unterbreitet werden. Im Vorjahr hatte die Dividende 0,88 Euro betragen.

Abgesehen vom kurzfristigen Ausblick stimmen aus unserer Sicht die langfristigen Perspektiven. Symrise ist in einem Markt tätig, der nach unserer Einschätzung auch in Zukunft weiter wachsen dürfte. Das Geschäftsmodell ist zudem relativ stabil. Duft- und Geschmacksstoffe kommen in den meisten grundlegenden Alltagsprodukten zum Einsatz. Sie sind dabei ein besonders wichtiges Kaufkriterium für die Kunden. Gleichzeitig machen sie aber nur einen geringen Anteil der Produktionskosten aus. Das hält die Nachfrage hoch. Zudem versteht es Symrise, die Inhaltsstoffe an die sich kontinuierlich ändernden Kundenbedürfnisse anzupassen. Beispielsweise spielen heute natürliche Inhaltsstoffe eine große Rolle.

Um das Wachstumspotenzial zu nutzen, investiert der Vorstand kontinuierlich. Dabei setzt er nicht nur auf den Ausbau des Portfolios im traditionellen Geschäft mit Aromen- und Duftstoffen, sondern fokussiert sich verstärkt auf angrenzende, margenstarke Anwendungen. Beispiele dafür sind Tiernahrung und natürliche Inhaltsstoffe. Die im Januar dieses Jahres angekündigte Übernahme der US-Firma ADF/IDF für 900 Mio. US-Dollar ist Teil dieser Strategie. Bereits im ersten Jahr rechnet der Vorstand mit einem positiven Beitrag zum EPS durch den Kauf, der zum Teil mit einer Kapitalerhöhung finanziert wurde.

Die Zuversicht bezüglich der Geschäftsperspektiven spiegelt sich in den längerfristigen Ergebnisprognosen wider. Bis 2025 will der Konzern den Umsatz auf 5,5 bis 6 Mrd. Euro in etwa verdoppeln. Dazu wird ein organisches Wachstum von jährlich durchschnittlich 5% bis 7% erwartet. Hinzu kommen ergänzende Akquisitionen. Bei der EBITDA-Marge strebt Symrise eine Spanne von 20% bis 23% an. Wir gehen davon aus, dass der Konzern die eigenen Prognosen erreichen dürfte, unter anderem weil der Vorstand für seine grundsätzlich vorsichtigen Erwartungen bekannt ist.

Bei der Aktie von Symrise sehen wir einen langfristig intakten Aufwärtstrend. In den vergangenen rund viereinhalb Jahren ist die Entwicklung dabei geprägt von sich regelmäßig abwechselnden, vergleichsweise dynamischen Auf- und Abschwüngen. Aktuell befindet sich der Kurs aus unserer Sicht in einer Anstiegsphase und hat seit Jahresbeginn kräftig zugelegt. Im März wurde dabei das bisherige Allzeithoch von August 2018 bei 81,68 Euro übertroffen. In der Spitze kletterte das Papier auf 82,64 Euro. Seither sehen wir die Aktie in einer Konsolidierungsbewegung. Sollte es dem Kurs gelingen, die Marke von 81,68 Euro erneut zu übertreffen, steigt unseres Erachtens die Wahrscheinlichkeit für eine Fortsetzung der übergeordneten Aufwärtsbewegung. Entsprechend können dann trendfolgende Long-Positionen in Erwägung gezogen werden.

Die Anlageidee: Endlos-Turbo Long auf Symrise

Mit einem Hebelprodukt können Anleger überproportional an der Kursentwicklung des jeweiligen Basiswertes partizipieren. So vollzieht z.B. ein Endlos-Turbo Long auf die Symrise AG die positive, aber auch die negative Kursentwicklung der Aktie gehebelt nach. Auf den Basiswert Symrise AG stehen Anlegern verschiedene Endlos-Turbos Long zur Verfügung. Ein Beispiel ist der Endlos-Turbo Long mit einer aktuellen Knock-Out-Barriere von 61,6945 Euro. Wird die Knock-Out-Barriere berührt, verfällt das Zertifikat jedoch wertlos.

Risikobeschreibung

Eine ausführliche Erläuterung der genannten Fachbegriffe finden Sie in unserem Glossar.

Stand: 03.04.2019
Emittentin: DZ BANK AG / Online-Redaktion

Endlos Turbo Long 61,6945 open end: Basiswert Symrise

DDW7YC
// Quelle: DZ BANK: Geld 03.04. 17:09:30, Brief 03.04. 17:09:30
2,06 EUR 2,09 3,00% Basiswertkurs: 82,30 EUR
Geld in EUR Brief in EUR Diff. Vortag in % Quelle: Xetra, 16:55:25
Basispreis 61,6945 EUR Abstand zum Basispreis in % 25,06%
Knock-Out-Barriere 61,6945 EUR Abstand zum Knock-Out in % 25,06%
Hebel 3,94x Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,10

Wenn Sie regelmäßig Informationen von der DZ BANK erhalten möchten, so können Sie sich kostenlos zu den verschiedenen Veröffentlichungen rund um Trading und Geldanlage anmelden:

Ein gänzlicher Verlust des eingesetzten Kapitals (Totalverlust) ist möglich. Sie sind dem Risiko der Insolvenz, das heißt einer Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit der DZ BANK ausgesetzt (Emittentenrisiko).

Die Informationen richten sich ausschließlich an Personen, die ihren Wohn-/Geschäftssitz in Deutschland haben.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr DZ BANK Sales Team

Kontakt
DZ BANK AG
+49(0)69-7447-7035
wertpapiere@dzbank.de
www.dzbank-derivate.de

Auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de werden aufgrund gesetzlicher Bestimmungen der von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge (www.dzbank-derivate.de/dokumentencenter) und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen (www.dzbank-derivate.de; Eingabe der entsprechenden ISIN oder WKN und dann unter "Dokumente") veröffentlicht. Während des öffentlichen Angebots sind Kopien der vorgenannten Unterlagen in gedruckter Form außerdem auf Verlangen kostenlos bei der DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, F/GTDR, Platz der Republik, 60265 Frankfurt am Main, Deutschland, erhältlich.

Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK (www.dzbank-derivate.de; Eingabe der entsprechenden ISIN oder WKN und dann unter "Dokumente") abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Die vollständigen Angaben zu dem DZ BANK Produkt, insbesondere zu den verbindlichen Bedingungen, Risiken sowie Angaben zur DZ BANK können dem maßgeblichen Prospekt entnommen werden.

Rechtliche Hinweise:
Dieses Dokument ist eine Werbemitteilung und dient ausschließlich Informationszwecken. Dieses Dokument ist durch die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank („DZ BANK“) erstellt und zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Dieses Dokument richtet sich nicht an Personen mit Wohn- und/oder Gesellschaftssitz und/oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien oder Japan. Dieses Dokument darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden und Personen, die in den Besitz dieser Informationen und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Dieses Dokument stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die DZ BANK ist insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Dieses Dokument ist keine Finanzanalyse. Dieses Dokument stellt eine unabhängige Bewertung der entsprechenden Emittentin bzw. Wertpapiere durch TraderFox im Auftrag der DZ BANK dar. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers und stimmen nicht notwendigerweise mit denen der Emittentin oder dritter Parteien überein. Die DZ BANK hat die Informationen, auf die sich das Dokument stützt, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gibt die DZ BANK keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Die DZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments im Zusammenhang stehen. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen und auf keinen Fall auf der Grundlage dieses Dokuments. Die Bewertungen können je nach den speziellen Anlagezielen, dem Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelne Anleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Die Informationen und Meinungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass das Dokument geändert wurde.

Impressum

Herausgeber:
DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main,
Platz der Republik, 60265 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 7447 - 01
Telefax: + 49 69 7447 - 1685
Homepage: www.dzbank.de
E-Mail: mail@dzbank.de
Vertreten durch den Vorstand: Uwe Fröhlich (Co-Vorstandsvorsitzender), Dr. Cornelius Riese (Co-Vorstandsvorsitzender), Uwe Berghaus, Dr. Christian Brauckmann, Ulrike Brouzi, Wolfgang Köhler, Michael Speth, Thomas Ullrich
Aufsichtsratsvorsitzender: Henning Deneke-Jöhrens
Sitz der Gesellschaft: Eingetragen als Aktiengesellschaft in Frankfurt am Main,
Amtsgericht Frankfurt am Main, Handelsregister HRB 45651
Aufsicht: Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt
am Main wird durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
und die Europäische Zentralbank (EZB) beaufsichtigt.
Umsatzsteuer Ident. Nr.: DE114103491
Sicherungseinrichtungen: Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-
Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung
GmbH und der zusätzlich freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverband
der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen:
www.bvr-institutssicherung.de
www.bvr.de/SE
Verantwortlich für den Inhalt: Maximilian Wirsching, DZ BANK AG, Frankfurt
© DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, 2019
Nachdruck, Vervielfältigung und sonstige Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung
der DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main