Werbung

DZ BANK – CTS EVENTIM: Vorfreude auf Festivalsaison!

https://www.dzbank-derivate.de/filedb/deliver/xuuid/l001838ebeacb53e4714bf8dc031768a76d3

Die Lage: Umsatz- und Ergebnisanstieg im ersten Quartal

Viele Anleger dürften mit dem Geschäft von CTS EVENTIM schon einmal in Berührung gekommen sein, wenn sie Karten für Konzerte oder andere Veranstaltungen gekauft haben. Denn CTS EVENTIM ist einer der international führenden Anbieter in den Bereichen Ticketing und Live Entertainment. Allein im vergangenen Jahr vermarktete das Unternehmen rund 250 Mio. Tickets über seine Vertriebskanäle (stationär, online, mobil).

Im ersten Quartal 2019 steigerte CTS EVENTIM mit dem Verkauf von Tickets (Ticketing) und dem Veranstalten von Konzerten (Live Entertainment) den Konzernumsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 3,0% auf 282,7 Mio. Euro. Die Umsätze legten in beiden Geschäftsfeldern zu (Ticketing +2,6%, Live Entertainment +4,1%), auch wenn die Dynamik im Bereich Ticketing nicht so hoch ausfiel wie im Vorjahr, in dem der Vorverkauf für mehrere große Konzerttourneen startete. Das bereinigte EBITDA legte um 3,1% auf 57,1 Mio. Euro zu, die bereinigte EBITDA-Marge erreichte wie im Vorjahr 20,2%. Ebenso wie beim Umsatz verzeichnete der Konzern auch beim bereinigten EBITDA in beiden Segmenten Zuwächse (Ticketing +3,7%, Live Entertainment +1,6%).

Vorstandschef Klaus-Peter Schulenberg zufolge hat sich das Umsatzwachstum im zweiten Quartal insbesondere im Segment Ticketing wieder beschleunigt. Mit den Sommermonaten beginnt zugleich die Festivalsaison, die bei dem Unternehmen ebenfalls die Kasse klingeln lässt. So zählen zur EVENTIM-Gruppe nicht nur Veranstalter von Konzerten und Tourneen, sondern auch von Festivals wie „Rock am Ring“, „Rock im Park“, „Hurricane“ oder „Southside“. Auch außerhalb Deutschlands ist der Konzern aktiv. So wird in Barcelona in diesem Jahr erstmals nach 21-jähriger Pause wieder das Doctor Music Festival veranstaltet. Um Künstlern die Möglichkeiten grenzüberschreitender Tourneen und weiterer Services bieten zu können, bündelte CTS EVENTIM seine Veranstalter-Aktivitäten Anfang März im gesamteuropäischen Promoter-Netzwerk EVENTIM LIVE, das derzeit 26 Promoter in zehn Ländern umfasst.

Die Perspektive: positiver Ausblick, die Maut kommt

Auch aufgrund der bisher gesehenen zusätzlichen Dynamik im zweiten Quartal blickt der Vorstand unverändert positiv auf das Gesamtjahr 2019 und geht von einem höheren Umsatz und einem höheren bereinigten EBITDA als im Vorjahr aus. Um diese Ziele zu erreichen, verfolgt das Unternehmen seine Wachstumsstrategie z.B. durch Verbesserungen des Angebots bei Ticket-Lösungen konsequent weiter, insbesondere im Online-Bereich, dessen Bedeutung weiter zunimmt. Im ersten Quartal 2019 wurden über die eigenen Webshops 4,3% mehr Tickets verkauft als im Jahr zuvor. Darüber hinaus will der Vorstand das Wachstum auch durch Übernahmen vorantreiben.

Weitere Impulse sehen wir im Zusammenhang mit der Pkw-Maut. Gemeinsam mit der österreichischen Gesellschaft Kapsch TrafficCom erhielt CTS EVENTIM Ende 2018 den Zuschlag zum Verkauf der Pkw-Maut-Vignetten in Deutschland. Die Maut soll ab Oktober 2020 erhoben werden. Der Auftrag mit einem Volumen von knapp 2 Mrd. Euro läuft 12 Jahre, wobei eine Verlängerung um bis zu drei Jahre möglich ist. Aufgrund von Vorleistungen an die Mautgesellschaft, an der CTS EVENTIM zu 50% beteiligt ist, hat der Vorstand die Prognosen für 2019 angehoben und erwartet nun einen Umsatzanstieg im unteren zweistelligen Prozentbereich (zuvor oberer einstelliger Prozentbereich). Das Ergebnis soll ebenfalls im unteren zweistelligen Prozentbereich zulegen (zuvor mittlerer einstelliger Prozentbereich). Zudem erhofft sich der Vorstand durch einen erfolgreichen Projektverlauf mittelfristig weitere staatliche Großaufträge im Maut-Bereich aus dem In- und Ausland.

Mit der steigenden Bedeutung von Konzerten als Haupterlösquelle für Künstler und der Verschiebung des stationären Ticketvertriebs auf Online-Plattformen sehen wir die strukturellen Wachstumstreiber als intakt an. Zusätzliches Wachstumspotenzial bieten nach unserer Einschätzung die fortschreitende Internationalisierung, die mit dem Promoter-Netzwerk EVENTIM LIVE forciert wird, sowie das neue Geschäftsfeld der Maut-Erhebung.

Die Anlageidee: Discount-Zertifikat Classic auf CTS EVENTIM

Als alternative Anlagemöglichkeit zu einer Direktanlage in die Aktie stehen verschiedene Discount-Zertifikate mit der Aktie der CTS EVENTIM AG & Co. KGaA als Basiswert zur Verfügung. Ein Beispiel ist ein Discount-Zertifikat, das am 28.12.2020 fällig wird (Rückzahlungstermin) und aktuell mit einem Discount (Abschlag) von rund 6,3% zum Kurs der Aktie der CTS EVENTIM AG & Co KGaA notiert. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap bei 44,00 Euro begrenzt.

Für die Rückzahlung des Zertifikats gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Liegt der Schlusskurs des Basiswerts CTS EVENTIM AG & Co. KGaA an der maßgeblichen Börse Xetra Frankfurt am 18.12.2020 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhält der Anleger den Höchstbetrag von 44,00 Euro.
2. Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhält der Anleger einen Rückzahlungsbetrag in Euro, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis (1,00) entspricht. Der Anleger erleidet einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Zertifikats liegt.

Der Anleger erhält während der Laufzeit keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und hat keine weiteren Ansprüche (z.B. Stimmrechte) aus dem Basiswert. Das vorliegend beschriebene Discount-Zertifikat richtet sich somit an Anleger, die davon ausgehen, dass der Schlusskurs der Aktie der CTS EVENTIM AG & Co. KGaA am 18.12.2020 auf oder über 44,00 Euro liegen wird.

Risikobeschreibung
Eine ausführliche Erläuterung der genannten Fachbegriffe finden Sie in unserem Glossar.

Stand: 31.05.2019
Emittentin: DZ BANK AG / Online-Redaktion

Discount 44 2020/12: Basiswert CTS Eventim

DDU41K
// Quelle: DZ BANK: Geld 31.05. 15:15:25, Brief 31.05. 15:15:25
37,39 EUR 37,44 EUR -0,45% Basiswertkurs: 40,060 EUR
Geld in EUR Brief in EUR Diff. Vortag in % Quelle: Xetra, 15:15:09
Max Rendite 17,52% Max Rendite in % p.a. 10,75% p.a.
Discount in % 6,54% Cap 44,00 EUR
Abstand zum Cap in % 9,84% Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00

Wenn Sie regelmäßig Informationen von der DZ BANK erhalten möchten, so können Sie sich kostenlos zu den verschiedenen Veröffentlichungen rund um Trading und Geldanlage anmelden:

Ein gänzlicher Verlust des eingesetzten Kapitals (Totalverlust) ist möglich. Sie sind dem Risiko der Insolvenz, das heißt einer Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit der DZ BANK ausgesetzt (Emittentenrisiko).

Die Informationen richten sich ausschließlich an Personen, die ihren Wohn-/Geschäftssitz in Deutschland haben.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr DZ BANK Sales Team

Kontakt
DZ BANK AG
+49(0)69-7447-7035
wertpapiere@dzbank.de
www.dzbank-derivate.de

Auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de werden aufgrund gesetzlicher Bestimmungen der von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge (www.dzbank-derivate.de/dokumentencenter) und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen (www.dzbank-derivate.de; Eingabe der entsprechenden ISIN oder WKN und dann unter "Dokumente") veröffentlicht. Während des öffentlichen Angebots sind Kopien der vorgenannten Unterlagen in gedruckter Form außerdem auf Verlangen kostenlos bei der DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, F/GTDR, Platz der Republik, 60265 Frankfurt am Main, Deutschland, erhältlich.

Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK (www.dzbank-derivate.de; Eingabe der entsprechenden ISIN oder WKN und dann unter "Dokumente") abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Die vollständigen Angaben zu dem DZ BANK Produkt, insbesondere zu den verbindlichen Bedingungen, Risiken sowie Angaben zur DZ BANK können dem maßgeblichen Prospekt entnommen werden.

Rechtliche Hinweise:
Dieses Dokument ist eine Werbemitteilung und dient ausschließlich Informationszwecken. Dieses Dokument ist durch die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank („DZ BANK“) erstellt und zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Dieses Dokument richtet sich nicht an Personen mit Wohn- und/oder Gesellschaftssitz und/oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien oder Japan. Dieses Dokument darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden und Personen, die in den Besitz dieser Informationen und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Dieses Dokument stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die DZ BANK ist insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Dieses Dokument ist keine Finanzanalyse. Dieses Dokument stellt eine unabhängige Bewertung der entsprechenden Emittentin bzw. Wertpapiere durch TraderFox im Auftrag der DZ BANK dar. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers und stimmen nicht notwendigerweise mit denen der Emittentin oder dritter Parteien überein. Die DZ BANK hat die Informationen, auf die sich das Dokument stützt, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gibt die DZ BANK keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Die DZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments im Zusammenhang stehen. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen und auf keinen Fall auf der Grundlage dieses Dokuments. Die Bewertungen können je nach den speziellen Anlagezielen, dem Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelne Anleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Die Informationen und Meinungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass das Dokument geändert wurde.

Impressum

Herausgeber:
DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main,
Platz der Republik, 60265 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 7447 - 01
Telefax: + 49 69 7447 - 1685
Homepage: www.dzbank.de
E-Mail: mail@dzbank.de
Vertreten durch den Vorstand: Uwe Fröhlich (Co-Vorstandsvorsitzender), Dr. Cornelius Riese (Co-Vorstandsvorsitzender), Uwe Berghaus, Dr. Christian Brauckmann, Ulrike Brouzi, Wolfgang Köhler, Michael Speth, Thomas Ullrich
Aufsichtsratsvorsitzender: Henning Deneke-Jöhrens
Sitz der Gesellschaft: Eingetragen als Aktiengesellschaft in Frankfurt am Main,
Amtsgericht Frankfurt am Main, Handelsregister HRB 45651
Aufsicht: Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt
am Main wird durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
und die Europäische Zentralbank (EZB) beaufsichtigt.
Umsatzsteuer Ident. Nr.: DE114103491
Sicherungseinrichtungen: Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-
Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung
GmbH und der zusätzlich freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverband
der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen:
www.bvr-institutssicherung.de
www.bvr.de/SE
Verantwortlich für den Inhalt: Maximilian Wirsching, DZ BANK AG, Frankfurt
© DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, 2019
Nachdruck, Vervielfältigung und sonstige Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung
der DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main