Werbung

DZ BANK – BMW forciert E-Mobilität

Eine Offensive bei Modellen mit Elektroantrieb soll BMW in Sachen E-Mobilität zurück auf die Überholspur bringen. Hierfür sowie bei einem anderen Zukunftsthema setzen die Münchener auch auf Kooperationen mit der Konkurrenz.

Lage: Offensive bei Elektromodellen angekündigt

Der Münchener Premiumhersteller drückt in Sachen E-Mobilität aufs Tempo. Dem Vorstandsvorsitzenden Harald Krüger zufolge soll der Absatz an rein elektrisch angetriebenen und Hybrid-Fahrzeugen bis 2025 um mehr als 30% pro Jahr zulegen. Schon bis 2021 will man den Absatz elektrifizierter Fahrzeuge gegenüber 2019 verdoppeln. Im Jahr 2023, und damit zwei Jahre früher als geplant, soll die Angebotspalette dann 25 Fahrzeuge mit Elektroantrieb umfassen, über die Hälfte davon rein batteriegetrieben. Die Margen der batteriebetriebenen Fahrzeuge sollen spätestens 2025 das Margenniveau der aktuellen Modelle erreichen. Krüger selbst wird das Erreichen der Ziele allerdings nicht mehr überwachen, da er vergangene Woche bekanntgab, sich nach dem Auslaufen seines Vertrags im April 2020 neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen. Als Favorit für seinen Nachfolger gilt der amtierende Produktionsvorstand Oliver Zipse.

Perspektive: Kooperationen bei E-Mobilität und autonomem Fahren

Um die selbstgesteckten Ziele zu erreichen, setzt BMW auch auf Kooperationen. So gab man Anfang Juni bekannt, die nächste Generation von Elektroantrieben gemeinsam mit dem britischen Automobilkonzern Jaguar Land Rover zu entwickeln. Durch die Bündelung des Know-hows soll die Entwicklungszeit verkürzt und die Technologie schneller zur Marktreife gebracht werden. Mit Daimler hat BMW im Juli eine langfristige strategische Zusammenarbeit im Bereich des automatisierten Fahrens vereinbart. Die Kooperation sieht die gemeinsame Entwicklung von Fahrassistenzsystemen, Systemen für das automatisierte Fahren auf Autobahnen sowie automatisierten Parkfunktionen vor, die ab dem Jahr 2024 verfügbar sein sollen.

Die Kooperation mit Daimler beim autonomen Fahren erachten wir auch im Hinblick auf die Entwicklung einheitlicher Standards als sehr sinnvoll. Positiv werten wir zudem die Bestrebungen des Konzerns zur Kostenkontrolle, durch die bis Ende 2022 mindestens 12 Mrd. Euro eingespart werden sollen. Allerdings bleibt das Umfeld herausfordernd. So dürfte nach unserer Einschätzung im Automobilsektor die erhoffte Erholung im zweiten Halbjahr 2019 ausbleiben. Risiken sehen wir auch mit Blick auf den in Oxford produzierten Mini mit Elektroantrieb in einem harten Brexit. Zudem ist das Thema Zölle auf Auto-Importe aus Mexiko und Europa in die USA noch nicht vom Tisch. Eine Abschwächung der globalen Konjunktur sowie eine Verschärfung regulatorischer Anforderungen (Stichwort CO2-Emissionen) könnten sich darüber hinaus bremsend auf den Autoabsatz auswirken.

Anlageidee: Discount-Zertifikat Classic auf BMW

Eine attraktive Alternative zur Direktanlage in die Aktie sind Discount-Zertifikate. Anlegern steht eine breite Auswahl an entsprechenden Produkten auf den Basiswert BMW AG zur Verfügung. Ein Beispiel ist ein Discount-Zertifikat, das am 24.07.2020 fällig wird (Rückzahlungstermin) und aktuell mit einem Discount von rund 11,6% zum Kurs der Aktie der BMW AG notiert. Der Anleger erhält keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und hat keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap bei 65,00 Euro begrenzt.

Für die Rückzahlung des Zertifikats gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Liegt der Schlusskurs der BMW AG an der Börse Xetra Frankfurt am 17.07.2020 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhält der Anleger den Höchstbetrag von 65,00 Euro.
2. Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhält der Anleger einen Rückzahlungsbetrag, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis (1,00) entspricht. Der Anleger erleidet einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Produkts liegt.

Risikobeschreibung
Eine ausführliche Erläuterung der genannten Fachbegriffe finden Sie in unserem Glossar.

Stand: 08.07.2019
Emittentin: DZ BANK AG / Online-Redaktion

Discount 65 2020/07: Basiswert BMW

DF4DY7
DE000DF4DY76 // Quelle: DZ BANK: Geld 15.07. 08:06:28, Brief 15.07. 08:06:28
58,95 EUR 58,97 EUR 0,15% Basiswertkurs: 65,89 EUR
Geld in EUR Brief in EUR Diff. Vortag in % Quelle: Xetra , 12.07.
Max Rendite 10,23% Max Rendite in % p.a. 9,94% p.a.
Discount in % 10,50% Cap 65,00 EUR
Abstand zum Cap in % -1,35% Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 1,00

Wenn Sie regelmäßig Informationen von der DZ BANK erhalten möchten, so können Sie sich kostenlos zu den verschiedenen Veröffentlichungen rund um Trading und Geldanlage anmelden:

Ein gänzlicher Verlust des eingesetzten Kapitals (Totalverlust) ist möglich. Sie sind dem Risiko der Insolvenz, das heißt einer Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit der DZ BANK ausgesetzt (Emittentenrisiko).

Die Informationen richten sich ausschließlich an Personen, die ihren Wohn-/Geschäftssitz in Deutschland haben.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr DZ BANK Sales Team

Kontakt
DZ BANK AG
+49(0)69-7447-7035
wertpapiere@dzbank.de
www.dzbank-derivate.de

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Die vollständigen Angaben zu den oben genannten Produkten, insbesondere zu den verbindlichen Bedingungen, Risiken sowie Angaben zur DZ BANK können dem jeweils maßgeblichen Prospekt entnommen werden.

Die gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellten Basisprospekte sowie etwaige Nachträge und die jeweils zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-derivate.de (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die von der DZ BANK jeweils erstellten Basisinformationsblätter ist in der jeweils aktuellen Fassung ebenfalls auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Rechtliche Hinweise:
Dieses Dokument ist eine Werbemitteilung und dient ausschließlich Informationszwecken. Dieses Dokument ist durch die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank („DZ BANK“) erstellt und zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Dieses Dokument richtet sich nicht an Personen mit Wohn- und/oder Gesellschaftssitz und/oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien oder Japan. Dieses Dokument darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden und Personen, die in den Besitz dieser Informationen und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Dieses Dokument stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die DZ BANK ist insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Dieses Dokument ist keine Finanzanalyse. Dieses Dokument stellt eine unabhängige Bewertung der entsprechenden Emittentin bzw. Wertpapiere durch TraderFox im Auftrag der DZ BANK dar. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers und stimmen nicht notwendigerweise mit denen der Emittentin oder dritter Parteien überein. Die DZ BANK hat die Informationen, auf die sich das Dokument stützt, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gibt die DZ BANK keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Die DZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments im Zusammenhang stehen. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen und auf keinen Fall auf der Grundlage dieses Dokuments. Die Bewertungen können je nach den speziellen Anlagezielen, dem Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelne Anleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Die Informationen und Meinungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass das Dokument geändert wurde.

Impressum

Herausgeber:
DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main,
Platz der Republik, 60265 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 7447 - 01
Telefax: + 49 69 7447 - 1685
Homepage: www.dzbank.de
E-Mail: mail@dzbank.de
Vertreten durch den Vorstand: Uwe Fröhlich (Co-Vorstandsvorsitzender), Dr. Cornelius Riese (Co-Vorstandsvorsitzender), Uwe Berghaus, Dr. Christian Brauckmann, Ulrike Brouzi, Wolfgang Köhler, Michael Speth, Thomas Ullrich
Aufsichtsratsvorsitzender: Henning Deneke-Jöhrens
Sitz der Gesellschaft: Eingetragen als Aktiengesellschaft in Frankfurt am Main,
Amtsgericht Frankfurt am Main, Handelsregister HRB 45651
Aufsicht: Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt
am Main wird durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
und die Europäische Zentralbank (EZB) beaufsichtigt.
Umsatzsteuer Ident. Nr.: DE114103491
Sicherungseinrichtungen: Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-
Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung
GmbH und der zusätzlich freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverband
der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen:
www.bvr-institutssicherung.de
www.bvr.de/SE
Verantwortlich für den Inhalt: Maximilian Wirsching, DZ BANK AG, Frankfurt
© DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, 2019
Nachdruck, Vervielfältigung und sonstige Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung
der DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main